By Katarzyna

Contents[Hide]

Sorten von Zwiebel- und Knollenplanzen

Zwiebel- und Knollenpflanzen sollten in keinem Blumengarten fehlen. Charakteristisch für sie ist es, dass sie nur einmal im Jahr blühen und zwar nur zu einer Jahreszeit. Die ersten Blumen zeigen ihre Blüten bereits im Frühling. Diese Blumen sind typisch für den Frühlingsanfang, sie sind deshalb sehr beliebt. Zu den Frühlingsboten gehören unter anderem Krokusse, Schneeglöckchen und Narzissen. Im Sommer öffnen weitere Blumen ihre Pracht und tauchen Ihren Garten in ein farbliches Spiel. Dazu zählen zum Beispiel Dahlien  und Lilien . Während im Herbst die meisten von den Blumen bereits verblüht sind, sorgt eine andere Blume für schöne Bilder, die Herbstzeitlose.

Pflege von Zwiebel- und Knollenpflanzen

Der Ratgeber, Anbau von Zwiebel- und Knollenpflanzen, wird Ihnen ausführliche Informationen zum Thema der Pflanzung und Pflege von Zwiebel- und Knollenpflanzen geben. Er erstreckt sich von der richtigen Wahl des Standorts über die regelmäßige Pflege der Blumen bis hin zu möglichen Krankheiten und Schädlingen und deren Bekämpfung.

Geeignete Blumen

Alle von diesen Blumen bilden Überdauerungsorgane, entweder es sind Zwiebeln oder Knollen. Die Blumen werden hier nach diesen beiden Eigenschaften unterteilt. Mit diesen Blumenpflanzen wird Ihr Garten garantiert schöner werden.

Zwiebelpflanzen

Hyazinthe 

Hyazinthen gehören der Familie der Spargelgewächse an. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Manche von ihnen haben sogar zweifarbige Blüten. Sie erreichen eine Höhe von 25 cm und bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Blüht von März bis April.

Lilien 

Lilien gehören den Liliengewächsen an. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben, von weiß  über mehrfarbig bis hin zu im Handel erhältlichem Lilien-Mix . Sie werden bis 100 cm hoch und bevorzugen einen sonnigen Standort. Blüht von Juni bis September.

Märzbecher 

Diese eher unbekannte Zwiebelblume verfügt über breite, glockenförmige und weiße Blüten, die etwa 15-25 cm über dem Boden hängen. Bevorzugt einen halbschattigen Standort. Blüht von März bis April.

Narzissen 

Narzissen sind auch bekannt unter dem Namen Osterglocken , wobei diese nur eine Form von Narzissen darstellt. Die typischen Narzissen, die in den meisten Gärten vorzufinden sind, haben eine gelbe Blütenfarbe. Bevorzugt einen vollsonnigen Standort. Blüht von April bis Mai.

Schneeglanz 

Eine der ersten Blumen, die nach dem Winter wachsen und blühen. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Sie werden 15-20 cm groß. Bevorzugt einen sonnigen bis schattigen Standort. Blüht von Februar bis März.

Schneeglöckchen 

Es gibt verschiedene Sorten von Schneeglöckchen, wie Flore Pleno  oder Galanthus Nivalis . Die bekanntesten Blumen, die das Ende des Winters und das langsame Nahen des Frühlings bedeuten. Die Blüten sind milchweiß, manche jedoch auch gelblich, andere wiederum auch gefüllt. Bevorzugt einen halbschattigen Standort. Blüht von Februar bis März.

Tulpen 

Wunderschöne, farbenfrohe Blumen, die jeden Garten im Frühling und Frühsommer verschönern. Es gibt sie in verschiedenen Farben, von pastellweiß über rosa bis hin zu dunkelviolett. Sie werden etwa 30-40 cm groß und sind recht pflegeleicht. Bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Blühen von April bis Mai.

Zierlauch 

Je nach Sorte können die Blumen entweder bis 80 cm (Riesen-Zierlauch ) oder bis 50 cm (Feuerwerk Zierlauch ) groß werden. Bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Blüht von Mai bis Juni.

Knollenpflanzen

Alpenveilchen 

Eine wunderschöne Blume, die über dichte Belaubung und Blüten in intensiven Farben verfügt. Bei winterharten Alpenveilchen  bleiben die Blätter immer grün. Auch die Blütezeit variiert, je nachdem um welche Sorte es sich handelt.

Anemone 

Auch unter dem Namen Windröschen bekannt. Wird bis 15 cm groß und wächst ziemlich dicht, sodass sie einen Teppich bildet. Die Blüten sind weiß und schalenförmig. Bevorzugt einen halbschattigen bis schattigen Standort. Blüht von März bis Mai.

Dahlie 

Dahlien gibt es in verschiedenen Sorten, Formen und Farben. Bekannte Sorten sind: Yellow Sneezy ,Orange Drop ,Toto ,Nescio  oder Blaues Wunder . Alle haben jedoch gemeinsam, dass sie einen sonnigen Standort bevorzugen. Blühen von Hochsommer bis die ersten Fröste kommen.

Knollenbegonie 

Knollenbegonie gibt es in unterschiedlichen Farben und Sorten. Darunter finden Sie Hängebegonien , Begonien in rot ,rosa  oder pfirsich . Die Blüten sind bei diesen Blumen sehr groß und gut gefüllt. Bevorzugt einen halbschattigen bis schattigen Standort. Blüht ab Mai.

Krokus 

Es gibt verschiedene Krokus-Sorten: Riesen-Krokus ,Schnee-Krokus  oder Safran-Krokus . Je nach Sorte variiert die Farbe und die Größe der Blumen. Die Blumen werden 8-15 cm groß. Bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Frühjahrsblüher blühen von Februar bis März, Herbstblüher dagegen erst von September bis Oktober.

Winterling 

Die Blume hat große, schalenförmige Blüten und glänzende, grüne Belaubung. Sie wird circa 5-10 cm groß. Bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Blüht ab Februar.

Verwandte Ratgeber