By jamila

Contents[Hide]

Skifahren für Anfänger

Sobald Sie mit ihren Skier durch den Schnee gleiten und die kalte Luft auf ihrem Gesicht spüren, wird sich ein unheimliches Glücksgefühl in ihnen entfalten. Sie werden nicht mehr genug vom Ski fahren bekommen können und mit Sicherheit bald wieder auf der weißen Piste stehen, um den Hügel heruntergleiten zu können. Bis dahin haben Sie aber noch einiges vor sich! Ziehen Sie sich warm  an, denn Ski fahren zu erlernen kann frustrierend, teuer und zeitaufwendig sein. Nun denn, sobald Sie es einmal können, werden Sie sich ein Leben lang daran erfreuen können. Eine gute Vorbereitung auf den ersten Skitag wird viel Stress reduzieren und ihnen ein Gefühl von Sicherheit geben. In erster Linie sind Sie für dem Spaßfaktor halber auf der Piste; um eine gute Zeit mit Freunden oder der Familie zu verbringen und eine leckere heiße Schokolade zu trinken, während Sie sich die wundervolle weiße Landschaft ansehen. Nehmen Sie sich nicht zu ernst, wenn Sie die ersten Male hinfallen. Sogar die professionellen Skifahrer fallen gerne und oft.

Crashkurs

  • Gleiten: Testen Sie verschiedene Körperpositionen. Verlagern Sie ihr Gewicht gleichmäßigen und abwechselnd nach vorne, mittig und nach hinten. Machen Sie sich mit den verschiedenen Gleitarten vertraut. Bei der Vorlage stellen Sie sich mehr auf den Fußballen, bei der Rücklage mehr auf ihre Fersen. Je weiter Sie ihren Körper nach vorne verlagern, desto schneller werden Sie fahren.
  • Bremsen: Es gibt zwei Möglichkeiten beim Skifahren zu bremsen: Bremsflug und Seitrutschen.
    • Bremsflug: Beim Bremsflug werden die Enden ihrer Skier auseinander gedrückt und die Spitzen werden eng zusammengefügt. Wie ein V.
    • Seitrutschen: Ihre Skier stehen parallel seitlich zum Hang. Die schnelle Bewegung der Knie in eine Richtung (rechts oder links, so dass ihre Skier waagerecht zur Piste stehen) führt zum Stillstand.

Wichtige Tipps

  • Bleiben Sie auf der Anfängerpiste: Halten Sie sich in einem Gebiet auf, in denen es viele Schilder mit dem grünen Kreis gibt. Dieser steht für die Anfängergebiete.
  • Anfängerkurs: Besuchen Sie einen Anfänger-Skikurs, in dem Sie die Grundlagen des Skifahrens durch professionelle Hilfe lernen. So verringert sich die Verletzungsgefahr.
  • Übernehmen Sie sich nicht: Bleiben Sie wirklich immer auf der für Anfänger markierten Piste. Sie werden sonst nur frustriert und unmotiviert die Skipiste verlassen oder noch schlimmer, mit Verletzungen.
    • Sollten Sie aus irgendeinem Grund in einem für Sie ungeeignetem Gebiet landen, dann suchen Sie sich direkt Hilfe. Sollte keine Hilfe in Sicht sein, können Sie jederzeit ihre Skier abnehmen und den Hügel seitlich herunter laufen oder langsam auf ihrem Skiern heruntergleiten. Und so geht's: Ihre Skier sollten senkrecht die Piste herunter zeigen. Verlagern Sie ihr Körpergewicht auf die hinteren Fersen. Positionieren Sie sich langsam wieder mittig. Experimentieren Sie vorsichtig mit der Verlagerung ihres Körpergewichtes. Sie werden langsam den Hügel herunter gleiten können. Sobald Sie am gewünschten Ziel angekommen sind, können Sie ihr Gewicht wieder auf ihre Fersen verlagern. So werden Sie sicher am Ziel ankommen.

Skier für Anfänger

Allround-Carver und All-Mountain Skis sind die besten Skier für Anfänger, da sie sehr stabil sind, um einiges kürzer als reguläre Skier und sich viel leichter lenken lassen. Anfänger-Skier sind nicht für hohe Geschwindigkeiten geeignet. Sollten Sie also im Bereich Wintersport schon so einige Erfahrungen haben und denken, dass Sie das Ski fahren schnell erlernen werden, dann sollten Sie sich Skier für Anfänger leihen und lieber in Skier für ein höheres Level investieren.

Gute Wintersportmarken, auf die Sie sich bei der Auswahl der Anfänger-Skier beschränken sollten, sind: Rossignol, K2, Salomon, Head und Völk.

Rossignol Carving Allmountainski 

Allmountainskis von Rossignol sind Multifunktional einsetzbar.

K2 Allround Ski "Apache Hellfire" 

Diese Skier von K2 kommen inklusive Bindung.

Salomon X-Wing 500 

Skier mit einer Länge von 150 cm von der Marke Salomon.

HEAD iXRC 500 Allround Carver 

Diese Skier kommen mit einer gesamten Ausrüstung.

Rossignol Bandit SC96 Allmountain-Ski 

Diese Skier von Rossignol befinden sich in der höheren Preisklasse.

Skier für Damen

Frauen und Männerskier unterscheiden sich, besonders bei den Anfängern, sehr. Skier sollten nie höher als Kniehöhe sein, bei Frauen noch kürzer. Des Weiteren verteilen sich die Proportionen bei einem Frauenkörper anders, als bei einem Männerkörper.

Rossignol Harmony I Casual Damen-Allrounder 

Dieser Damen-Allrounder von Rossignol hat eine Länge von 162 cm.

HEAD Damen Carving Ski Perfect One Modell 2010 

HEAD bietet Skier inklusive Bindung für Damen an.

Komperdell Damen Skistock Carbon Provocatrice 

Skistöcke von Komperdell in pink/schwarz in den Längen 115, 120 und 125 cm.

Rossignol Attraxion III Casual Damen-Allrounder 

 Ein weiteres Produkt für das schönere Geschlecht mit einer Skilänge von 146 cm.

Rossignol Passion White Damen Skistoecke 

Rossignol Damen Skistöcke in der Länge 110, 115 und 120 cm.

Skischuhe

Gut sitzende Skischuhe schützen nicht nur ihre Knöchel, sie geben ihnen auch mehr Kontrolle über die Fahrt. Egal ob Sie einen Skischuh kaufen oder sich einen leihen. Der Schuh muss, ihrer eigenen Sicherheit zu Liebe, perfekt sitzen. Ihr Skischuh sollte ihren Fuß (besonders ihre Ferse) flach fixieren. Besonders als Anfänger sollten Sie jemanden mit Erfahrung einen Blick auf ihre Skistiefel werfen lassen, bevor Sie sich auf die Piste begeben.

Skistiefel bekommen Sie für Erwachsene ab 100 Euro. Diese Investition lohnt sich allerdings, da Sie einen Skistiefel, durch die Stabilität, mehrere Saisons tragen können. Angesehene Hersteller für Skistiefel sind Atomic ,Fischer ,HEAD ,Salomon .

Full Tilt Sally Skischuh für Damen 

Dieser stylische Damen Skischuh hat eine besonders gute Passform.

HEAD Edge Jr. 3 Kinder Skischuhe 2010 

 Für die jungen Ski-Liebhaber.

ATOMIC Herren Skischuhe 2010 

ATOMIC hat eine große Auswahl an stabilen und schönen Herren Skischuhen.

Rossignol AXIUM X 50 

Ein perfekter Skischuh von Rossignol für Einsteiger und fortgeschrittene Anfänger.

Roces Kinder Skishuh IDEA 

Ein Kinderschuh der größenverstellbar ist.

Bindungen

Bei der Bindung unterscheidet man nicht zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen. Alles dreht sich alleine um die DIN, Deutsche Industrie Normen, die weltweit anerkannt werden. Bei einem Sturz löst die Bindung die Skischuhe von den Skiern. So wird größeren Verletzungen vorgebeugt. Um die richtige Bindung zu ermitteln, spielen das Gewicht und die Größe, als auch der Fahrertyp eine große Rolle. Anfänger sollten eine Bindung mit einem Z-Wert von drei bis sechs einstellen, Fortgeschrittene etwa zwischen fünf und neun. 

Marker Bindung Griffon Schizo 

Freeski Bindung Marker Jester 

Völkl Marker Jester 

Rossignol classic Langlaufbindung T3 

Skiroller Bindung Salomon 

Skihelme

Sie sollten ihrer Sicherheit zu Liebe immer einen Skihelm tragen. Unabhängig vom Fahrertypen oder dem Schwierigkeitslevel der Piste. Einen guten Skihelm zu kaufen ist sehr simpel. Sie können ihren Kopfumfang in jedem Wintersportgeschäft messen lassen und so die passende Große ermitteln. Es macht Sinn sich bei einer Skiausrüstung vom Fachmann beraten zu lassen, die passenden Produkte auszuwählen und diese im Internet zu kaufen. Im Internet finden Sie die besten Angebote und sparen sich die Fahrten zu verschiedenen Geschäften. Sobald Sie wissen, wonach Sie suchen können Sie auf Schnäppchenjagd gehen. Ihr Skihelm sollte fest auf dem Kopf sitzen, aber nie zu eng anliegen.

Die besten Skihelme bieten die Marken Alpina ,Carrera ,Cratoni ,Giro und Uvex  an.

Cox Swain Helm Inmold Recco 2010 

Smith Helmet Variant Brim 

GIRO Helm G10 

BLACK CANYON Damen Skihelm Graffiti 

GIRO Kinder Helm SLINGSHOT 

Skibrillen

Bei ihrer Skibrille kommt es besonders auf die Gläser an. Verschiedene Gläserfarben sind für verschiedene Skisituationen gemacht. 

  • Bei wenig bis moderatem Nebel sollten Sie Skibrillengläser in den Farben Gold, Gelb oder Amber aussuchen.
  • In sehr hellem Tageslicht bieten sich dunkle Gläser in Grün und Braun an.
  • Polarisierende und reflektierende Gläser sind bei starker Sonneneinwirkung geeignet. Schützen Sie ihre Augen vor den starken UV Sonnenstrahlen.

Cox Swain Skibrille Goggle Tec mit verschiedenen Linsenfarben 

RAVS Skibrille mit weiß-silbernen Linsen 

BLACK CANYON Skibrille mit Doppelscheibe 

ANON Damen Schneebrille MAJESTIC PRINTED 

SMITH Kinder Skibrille Gambler PMT 

Skibekleidung

Den ganzen Skiurlaub lang zu frieren ist ein absoluter upturner. So versauen Sie sich mit Sicherheit ihre schönen Skitage. Beugen Sie vor.

  • Sie brauchen wasserdichte Kleidung: Skihosen, Jacken  und Handschuhe. Der Schnee wird bei der starken Sonne in den Bergen auf ihrer Kleidung  schmelzen.
  • Besorgen Sie sich Hand- und Fußwärmer, die Sie als Einlagen in ihre Skischuhe legen können.
  • Bei starkem Wind sind Schal und Schneemaske angebracht.
  • Lange Thermounterwäsche ist beim Skifahren ein absolutes Muss.

Verwandte Ratgeber