Contents[Hide]

Latin Dance

Südamerikanische Tänze  sind seit den 50er Jahren auch in Deutschland bekannt und beliebt. Praktisch jede größere Stadt hat eine Auswahl an Latin Clubs, wo Sie Ihre Tanzkünste anwenden können. Mit ein bisschen Übung und viel Hüftschwung werden auch Sie bald zu heißen Rhythmen über den Dancefloor flitzen.

Lateinamerikanische Tanzstile

Tango

Tango  ist einer der ausdrucksvollsten Tänze die es gibt. Der Musikstil kommt aus Argentinien  und Uruguay , hat aber seine Ursprünge von Europa aus dem Polka, Flamenco und weiteren Stilen. Im argentinischen Tango  besteht das Orchester typischerweise aus zwei Violinen ,Kontrabass ,Handorgel  und Klavier .

Tango wird durch alle Altersklassen getanzt, wobei ältere Tänzerinnen meist die Perfektion des Ausdruckes beherrschen und die jüngere Generation sich oft modernen Richtungen widmet mit möglichst fantasievollen halsbrecherischen Elementen.

Salsa

Salsa Musik  und der Tanzstil  ist eine Durchmischung afrokaribischer und europäischer Musikstile. Französische Kolonial Herren brachten eine Form ihres Tanzes in die Karibik  auf Inseln wie Haiti  und die Dominikanische Republik , später flohen die Plantagenbesitzer nach Kuba  wonach erst der richtige Salsa entstand.

Heute gibt es verschiedene Stile wie Salsa cubano ,Mambo style ,New York Style ,Salsa puertoriqueno  und vielen mehr. Hier in Deutschland ist Salsa einer der populärsten südamerikanischen Paartänze und ist dementsprechend in Tanzzentren auch vertreten. Es gibt viele bekannte Filme oder Broadwayshows über Salsa, wie zum Beispiel Salsa & Amor .

Merengue

Merengue  hat seinen Ursprung in der Dominikanischen Republik . Wie es kommt, dass die Musik oder der Tanzstil nach der Schweizer Süssigkeit Meringues  benannt ist, weiss man nicht so genau. Fakt ist, die schnelle Musik lädt zum Tanzen ein!

Die Grundschritte von Merengue  lassen sich einfach lernen, denn jeder Taktschlag wird gleichmäßig mit einem Schritt nach vorne, hinten oder zur Seite getanzt. Wird das Ganze noch von markanten Hüftbewegungen und Körperkontakt begleitet, tanzen Sie bereits Merengue! Des weiteren sind Drehungen wichtig, in denen sehr aufwändige Figuren und Kombinationen erzeugt werden.

Bachata

Bachata  hat in Deutschland die Herzen, der vor allem weiblichen Fans, erobert durch Aventuras  Meisterwerk "Obsesión" . Dieser romantische  Tanz fand seinen Ursprung in kubanischem Bolero. Heute hat fast jedes südamerikanische Land seinen eigenen Bachata Tanzstil .

Das Wichtigste dabei, es geht primär um die Liebe! Oft werden auch andere alltägliche und weniger romantische Themen thematisiert, oft verbunden mit einer Liebesgeschichte, wie Drogen, Alkohol, Hausgewalt, wenig Lohn etc.

Cumbia

Cumbia  hat seine Anfänge in der Kolonialzeit, damals war dieser Tanz ein Kreistanz. Dieser Tanz kam durch die Sklaverei nach Kolumbien  und hat sich über die Jahre mit der Musik und Kultur der Kolumbianer vermischt und später auch über Peru  und Equador  verbreitet.

Cumbia hat hat viele Elemente der indianischen Kultur der Inka übernommen und thematisiert ach oft deren Probleme und Anliegen an die Bevölkerung. In diesem Musikstil werden oft indianische Instrumente verwendet, wie die charakteristische aus Rispenhirse gefertigte Flöte .

Paso Doble

Paso Doble  hat seinen Ursprung in Spanien , gehört aber nach dem Welttanzprogramm zu den lateinamerikanischen Tänzen. In dieser Gruppe ist Paso Doble auch der schnellste Tanz. Wörtlich übersetzt heißt Paso Doble „Doppelschritt“.

Unter dem Paso Doble  versteht man die tänzerische Interpretation des Stierkampfes. Der Herr tanzt den Torrero, die Dame stellt das rote Tuch (Muleta oder Capa genannt), eine Flamencotänzerin  oder den Schatten des Toreros dar. Hervorragend wurde dieser Tanz von Antonio Banderas  und Catherina Zeta-Jones  in Die Maske des Zorro  vorgetanzt.

Lambada

Lambada : Auch bekannt unter dem Pseudonym "der verbotene Tanz". Lambada ist ein brasilianischer Paartanz, hier kommen sich die Tanzpartner sehr nahe und tanzen leidenschaftlich zu den sanften, aber trotzdem schnellen Rhythmen des Lambada.

Der Tanzstil teilt sich in Regionen von Brasilien, wobei sich die Schrittfolge ändert. Kaoma  entfachte 1989 das Lambada Fieber in Europa mit "Chorando se foi". Die Popularität von Lambada hat in Europa nur kurz angehalten, Chorando se foi war so was wie ein Sommerhit.

Samba

Der Karneval von Rio  hat Samba  bei uns in Deutschland bekannt gemacht. Die farbenfrohen Tänzerinnen, wilden Choreographien und schnellen Tanzschritte stehen für die brasilianische Lebensfreude ! Samba macht Spaß! Dieser Tanz hat seine Wurzeln in der afrikanischen Musik, welche durch die Sklaverei auf den Plantagen nach Brasilien gebracht wurden.

Noch heute unterscheiden Sambatanzformen  von Rio und Afro Style. Beide Tänze haben Elemente von der Santeria Religion, wonach Gottheiten geehrt werden sollen durch Tänze. In vielen Sambasongs wird auch tatsächlich über die Götter gesungen, somit sollte die Choreographie bestimmte charakteristische Elemente dieser Gottheit beinhalten.

Flamenco

Flamenco  ist der Grundbegriff für eine Gruppe von Liedern und Tänzen aus Andalusien . Traditionell gilt Flamenco als Spanische Musik, er hat seinen Einfluss aber durch viele Länder und Kulturen. Der Name Flamenco hat tatsächlich mit den fast gleichnamigen Vögeln zu tun, da die anmutige Körperhaltung jener der Flamingos  gleicht. Dies ist zumindest eine der zahlreichen Hypothesen. Der Flamencotanz  ist nicht völlig auf die rhythmische Fußtechnik zentriert, sondern wie andere Tänze wie Ballet, ein Zusammenspiel des ganzen Körpers. Dennoch, die vielgestaltige Abwechslung zwischen schnellen Fußtechniken und langsamen Passagen machen den eigentlichen Reiz und die Schönheit des Flamenco-Tanzes aus. Flamenco kann von Männern und Frauen getanzt werden, die Art des Tanzen unterscheidet sich aber durch eckigere und zackigere Formen beim Mann. Bei Frauen untermalen die Kastagnetten  die Fuß- und Handbewegungen.

Axe Bahia

Wie der Name bereits verrät, kommt Axe Bahia  aus der nördlichen Küsten Region Bahia . Bahia hat viele Künstler hervorgebracht und wird in zahlreichen Liedern geehrt. Axe war ursprünglich ein Begrüßungsatz der afro-brasilianischen Religion Candomblé. Die Musik wurde erst in den späten 90ern bekannt durch diverse Interpretinnen wie Daniela Mercury ,Ivete Sangalo  oder Chiclete com Banana .

Als Tanz beinhaltet Axe Bahia wie Samba viele Elemente der Religion um den Gottheiten Respekt zu erbringen.

Forro

Forro  ist Brasiliens Antwort auf Bachata und Merengue. Dieser Musikstil widmet seine Songtexte romantischen Themen. Ursprung fand diese, in Deutschland eher unbekannte Musikrichtung seinen Ursprung. Heute werden zu Forro Rhythmen in ganz Brasilien  getanzt und gesungen.

Forró wird auf sehr sinnliche Art getanzt, der eigene Körper und jener des Tanzpartners haben praktisch großflächige Berührung. Man bewegt sich synchron zueinander im charakteristischen Rhythmus der Musik, ganz wie Lambada. Bekannte Forro Interpreten sind Banda Calypso  und Avioes do Forro .

Weitere Lateinamerikanische Tänze

Verwandte Produkte

Kastagnetten 

Latin Tanzschuhe

Herren Gilet 

Dirty Dancing 2 

Buena Vista Social Club 

Verwandte Ratgeber

Ballett

Hip Hop

Line Dance

Poledance

Radsport