Berlin Geschichten Franziska Gross
[13 Ergebnisse zwischen € 5€ 50]

Sortieren nach:
13 berlin geschichten franziska gross € 5 € 50 /l/berlin-geschichten-franziska-gross
  • Erinnerung an einen Sommer in Berlin - Große Geschichten 6
    Erinnerung an einen Sommer in Berlin - Große Geschichten 6 *

    Erinnerung an einen Sommer in Berlin - Große Geschichten 6

  • Tagebuch im Sturmgepäck - Lesung aus der Reihe Berliner Geschichten
    Tagebuch im Sturmgepäck - Lesung aus der Reihe Berliner Geschichten *

    Gabriele Streichhahn und Franziska Troegner lesen aus den Weltkriegserinnerungen Ihrer (Ur-) Großväter<br /><br />Lesung aus der Reihe Berliner Geschichten<br />Nach einer Idee von Franziska Troegner<br /><br />Zwei junge Männer aus Berlin ziehen in den Großen Krieg und notieren in ihren Tagebüchern, was ihnen dort widerfuhr.<br />100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges haben die Berliner Schauspielerinnen Gabriele Streichhahn und Franziska Troegner diese privaten Schätze wieder ausge

  • Erinnerung an einen Sommer in Berlin - Grosse Geschichten 6
    Erinnerung an einen Sommer in Berlin - Grosse Geschichten 6 *

    1936 in Berlin. Der Reichstag ist abgebrannt. Hitler regiert seit 1933 mit Hilfe eines sogenannten Ermächtigungsgesetzes. Alle Parteien mit Ausnahme der NSDAP sind aufgelöst oder verboten. Bücher haben gebrannt. Gewerkschaften, Verwaltungen und Verbände sind gleichgeschaltet. Die parlamentarische Demokratie in Deutschland ist begraben. Die Olympischen Spiele im August 1936 in Berlin bieten den Nationalisten eine großartige Gelegenheit, die Leistungsfähigkeit des Dritten Reiches der Welt vor Augen...

  • Jauche und Levkojen (Grosse Geschichten)
    Jauche und Levkojen (Grosse Geschichten) *

    Eine Familie zwischen den Weltkriegen. Im August 1918 wird Maximiliane von Quindt (Ulrike Bliefert) auf Gut Poenichen in Hinterpommern geboren. Ihre Mutter (Franziska Bronnen) zieht es nach Berlin zurück, bevor sie schließlich ins Exil geht; der Vater fällt im Ersten Weltkrieg. So wird das Kind vor allem von den Großeltern Joachim (Arno Assmann) und Sophie von Quindt (Edda Seippel) erzogen. Maximiliane wächst am Poenicher See und in den weitläufigen Wäldern als Naturkind auf. Der Schule bleibt sie...

  • Das große Spiel - Berlin-Warschau Express und andere Geschichten
    Das große Spiel - Berlin-Warschau Express und andere Geschichten *

    The Great Game ist eine Sammlung von achtzehn Kurzgeschichten die in englischer Sprache geschrieben wurden. Es wird behauptet, der Westen Amerikas sei wild im Vergleich zum Osten. In Europa ist es genau umgekehrt. Lederer hat auf beiden Kontinenten gelebt und schreibt über jede dieser Lebenswelten. Dabei stellt er fest, dass ihre Unterschiede unbequemer sind als ihre Mythen. Ein Trampertour durch die USA. Ein betrunkenes Pferd in Kalifornien. Eine Zugfahrt von Berlin nach Warschau. Machtlosigkeit...

  • Das große Spiel: Berlin-Warschau-Express und andere Geschichten
    Das große Spiel: Berlin-Warschau-Express und andere Geschichten *

    Seiten: 280, Ausgabe: 1., Auflage, Broschiert, Palmartpress

  • Olympiastadion Berlin. Menschen und Geschichten über die Große Runde
    Olympiastadion Berlin. Menschen und Geschichten über die Große Runde *

    Seiten: 133, Ausgabe: 1, Gebundene Ausgabe, Zeitgeist Media

  • Grosse Geschichten 18: Durchreise
    Grosse Geschichten 18: Durchreise *

    ´´´´´´Durchreise´´´´ erzählt die Geschichte einer Berliner Modefirma von 1931 bis 1991. Obwohl Max Salomon (Udo Samel) die ersten Jahre des immer stärker werdenden Antisemitismus noch abwartet, entscheidet er sich schließlich gemeinsam mit seiner Frau Selma (Sona MacDonald) zur Flucht. Selma stirbt am Tag der Abreise, Max bleibt in Berlin und versteckt sich bei einer Freundin seiner verstorbenen Frau. Die Firma haben inzwischen das ehemalige Lehrlingsmädchen Monika Helmholtz (Simone Thomalla) und...

  • Deutsche Geschichten - Das 20. Jahrhundert in sieben großen Filmen (17 Discs)
    Deutsche Geschichten - Das 20. Jahrhundert in sieben großen Filmen (17 Discs) *

    Titel: Deutsche Geschichten - Das 20. Jahrhundert in sieben großen Filmen (17 Discs). Interpret: Deutsche Geschichten. Regie: Egon Günther Günter Gräwert Egon Monk Dr. Eberhard Itzenplitz Bernhard Sinkel Frank Beyer. Darsteller: Jutta Hoffmann (Leonore) Klaus Piontek (Bertin) Inge Keller (Mathilde Wahl) Arno Assmann (Joachim von Quindt sen.) Edda Seippel (Sophie von Quindt) Franziska Bronnen (Vera von Quindt) Ulrike Bliefert (Maximiliane von Quint) Edeltraud Elsner (Martha Riepe) Heinz Joachim...

  • Sohnrey, Heinrich - Herzen der Heimat. Geschichten aus Groß-Berlin und kleinen Dörfern
    Sohnrey, Heinrich - Herzen der Heimat. Geschichten aus Groß-Berlin und kleinen Dörfern *

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden...

  • Grosse Geschichten 22: Am grünen Strand der Spree
    Grosse Geschichten 22: Am grünen Strand der Spree *

    West-Berlin 1954: In der Jockey-Bar treffen sich vier alte Freunde, die sich seit der Vorkriegszeit nicht mehr gesehen haben. Reihum erzählen sie sich Geschichten und Anekdoten von Krieg, Frieden, Zuhause, Reisen, Männern und Frauen, Freunden und Feinden. Den Anfang macht Ex-Major Hans-Jörg Lepsius, der erst vor kurzem aus russischer Gefangenschaft entlassen wurde. Von dort hat er das Tagebuch des gemeinsamen Freundes Jürgen Wilms mitgebracht. Die Einträge beginnen im Juni 1941 in Polen und berichten...

  • Die Gespenster von Berlin - Unheimliche Geschichten
    Die Gespenster von Berlin - Unheimliche Geschichten *

    Im Mietshaus in Prenzlauer Berg will niemand lange wohnen bleiben. Durchs Treppenhaus spukt eine alte Klavierlehrerin. Wer war diese Frau? Sarah Khan sucht in alten Adressbüchern und findet ihren Namen schließlich im Totenbuch der Elias-Gemeinde aus dem Jahr 1945. Plötzlich versteht man die verzweifelte Botschaft der alten Frau. In Kreuzberg steht ein großes Spukhaus - das Krankenhaus Bethanien, heute Künstlerhaus. Sarah Khan geht auf nächtliche Gespensterjagd und lüftet das Geheimnis des verwunschenen...

  • Brunnenstraße 3, Berlin - Geschichten
    Brunnenstraße 3, Berlin - Geschichten *

    Nirgends ist die Welt schöner als in Mitte. Hier treffen sie alle aufeinander, der Ali mit der Döner-Bude am Rosenthaler Platz, die eingewanderten Kreativ-Schwaben (´´da hing ein Sweat-Shirt Größe XXL mit dem Aufdruck ´Schwaben-Power´ - ich geriet in Aufruhr, jetzt gingen sie zu weit!´´), die Sushi-Asiaten und die Falafel-Schmieden - und mittendrin Frank Sorge, der von seinem Fenster in der Brunnenstraße das bizarre Panoptikum der Weltmetropole vorüberziehen sieht und seinen Vermieter dringend um...